+43 5284 5283-14 info@gerlosperle.at
de en nl Buchen

Über uns

Es gibt ja bekanntlich 2 Gene: das „Reise-Gen“ und das „Gastgeber-Gen“ – wir haben sie beide. Schon unsere Eltern waren unterwegs, um fremde Länder, Kulturen und deren Menschen kennen zu lernen. Papa Edi war ja ein ganz Wilder. Tauchen mit Hammerhaien bei Palau, mit weißen Haien in Südafrika, mit Peter Habeler auf den Bergen Nepals und Tibets, zu Besuch bei den Papua, den indigenen Einwohnern Papua Neuguineas, auf den Spuren der einmaligen Fauna auf den Galapagos ….

Das war unserer Mama Christa dann doch irgendwann zu aufregend und außerdem ist sie sowieso am liebsten zu Hause, ganz nach dem Motto: …wenn das Gute doch so nah… ihre Lieblings-Urlaubsdestination ist und bleibt der Balkon mit Blick auf den Wald.

Auch Isabell und Tina haben regelmäßig ihre Rucksäcke gepackt und das ein oder andere One-way-Ticket gekauft, um dann doch wieder sooo gerne heimzukommen. Viel gesehen und viel gelernt…Wenn man von Menschen, die man nicht kennt und deren Sprache man nicht mal versteht, eingeladen wird und diese mit einem das Wenige, das sie haben, teilen - versteht man vor allem was Gastfreundschaft bedeutet - ein Geschenk, das auch wir weitergeben.

Aber unser aller größtes Abenteuer war sicherlich unsere MILCHBAR. In den 48 Jahren, in denen wir unser Café-Restaurant „MILCHBAR“ mit viel Freude geführt haben, haben wir so einiges gesehen... Liebe, die durch den Magen und noch viel weiter geht ;-), Heiratsanträge, erste Küsse und manchmal leider auch die letzten. Tränen der Trauer und der Freude, hitzige Debatten, gaaaanz heimliche Gespräche und Treffen, die es nie gab. Es wurde gelacht und getanzt - Gäste, die ihre Finger da hatten, wo sie nicht hin gehören, wurden an Stühle gebunden und jene, die sich geprügelt haben auch mal vor die Tür gesetzt. Andere konnten wir vom mega „Grantler“ doch tatsächlich zum liebenswerten Stammgast umpolen. Alle waren sie nicht zufrieden, aber wir kochten auch nur mit Wasser und Wein… und Rum. Rum - der war in ALLEM drin, was süß war! Ja - auch im Kinderpfannkuchen – deshalb auch die vielen glücklichen Kinder!

An die 600 Mitarbeiter haben unser Team bereichert, manche nur für einen Tag, andere ganz schön lange - Ivo hält den Rekord mit 10 Jahren! – der hatte auch die stärksten Nerven. Inzwischen haben wir leider unseren geliebten Papa verloren. Die im Himmel wollen wohl auch den weltbesten Kuchen essen. Er war damals der jüngste Konditormeister Österreichs, für uns der beste Konditor der Welt und war mit seinen 16-Stunden Tagen unkaputtbar. Alles im Haus hat er selber repariert – ein Handwerker kam bei ihm nicht ins Haus 😉 und gemalen – ja malen – das ganze Haus haben er und Tina vier Monate lang mit Farbe bekleckst!

Isabell, die „kleine“ von uns zwei Schwestern, hat inzwischen ihren Mathias geheiratet und die beiden haben zwei unglaublich süße Kids – Leni & Max. Mathias, bei dem an ruhigen Tagen so um die 130 Kinder durchs KinderHotel Kröller wuseln, freut sich über Isabells Unterstützung, wenngleich die „gemütliche Zeit“ für ihn damit vorbei sein dürfte!

Tina und ihr Peter leben glücklich bis an ihr Ende – hoffentlich… obwohl Peter sich langsam sorgt, was er mit seiner Tina in Zukunft so mitmacht, wenn die nicht mehr 14 Stunden arbeitet und sich „nur noch“ um ihre Hausgäste in den Appartements „Gerlosperle“ kümmern wird.

Mama Christa, die schon Ü80 ist, sich aber weigert, in „Geschäften Kleidung Ü60“ zu kaufen, weil sie ja keine „alte Schachtel“ ist, genießt ihre Enkel so richtig und macht all das mit ihnen, wozu sie mit uns damals keine Zeit hatte.

Manchmal aber gehen gute Dinge zu Ende, damit noch bessere ihren Anfang nehmen können. Seit Dezember 2020 haben wir die MILCHBAR in „Pension“ geschickt. Antonia & Fabian werden ihre Restobar „Dahuam.202“ zu Eurem neuen Lieblingslokal machen – versprochen! Unseres ist es nämlich schon! Hier könnt Ihr die beiden besser kennen lernen oder gleich einen Tisch reservieren:

Dahuam.202